Zum Androiden geboren

"Ist Liebe in einer kalten Zukunft noch möglich?"

Auszug: „Wie kannst du es nur faszinierend finden, dass eine Maschine imstande ist herauszufinden, wie man einen Menschen manipuliert? Dabei ist es die Kunst und das Bezaubernde, mit allen Sinnen zu erkennen, was dein Gegenüber benötigt, um glücklich zu sein. Es ist Magie und eine ganz spezielle Zusammengehörigkeit, die man NICHT künstlich erschaffen kann. Schon allein, das zu glauben oder zu behaupten, ist ein Verbrechen gegen die Entstehung von Leben. Ich finde das einfach nur furchtbar.“

Gefangen in einem fremden Körper in einer ungewissen Zeit ist eine Frau auf der Suche nach der Wahrheit. Wer ist sie, woher kommt sie und wer hat sie zu dem gemacht, was sie heute ist? In einer entemotionalisierten Gesellschaft, in der soziale Kontakte kaum noch Freundschaft, Liebe und Verständnis hervorbringen, werden unentwegt elektronische Helfer produziert, um das Leben der Menschen einfacher zu gestalten. Aber wird dieses Ziel auch tatsächlich dadurch erreicht, oder entfremden wir uns dadurch nur noch mehr?

In diesem Roman werden illegale Machenschaften und Verbrechen an der Menschheit aufgedeckt, die sie sich selber zuzuschreiben hat. Fantasy stößt hier auf kalte Science-Fiction, Liebe auf metallene Grenzen. Die Frage nach dem, was menschlich ist, wird hier auf unkonventionelle, eindringliche und gerade deshalb unterhaltsame Weise aufgeworfen. Tauchen Sie ab in eine mögliche Zukunft …

Das Buch ist als eBook und Taschenbuch erhältlich.

ISBN: 978-1-5152-4765-4 (PB)

Amazon

Formate für "Zum Androiden geboren"
Formate für "Zum Androiden geboren"
press to zoom